Ist Geld negativ? Darf man als spiritueller Mensch Geld verdienen? Geld aus ganzheitlicher Sicht

Pflanze, die auf Geld wächst

✨ Für geführte Meditationen, Meditationszubehör, Literatur und Einzigartiges besuche meinen lichtvollen Entspannungsshop✨


In vielen Köpfen hat das Thema Geld einen negativen Charakter.

 

Geld wird häufig als etwas niederes angesehen. Das ist sehr verständlich, da Geld in dieser Gesellschaft oft missbraucht wird und der falsche Umgang damit für den Großteil der Weltprobleme verantwortlich ist.

Doch ist Geld wirklich grundsätzlich etwas schlechtes?

Gibt es Möglichkeiten, Geld sinnvoll (zum Wohle aller) einzusetzen?

Muss man ein schlechtes Gewissen haben, wenn man (als spiritueller Mensch) Geld verdient?

Widerspricht das Verdienen von Geld den natürlichen Prinzipien (Gesetzen) des Lebens?

 

Geld ist eine neutrale Energie

 

Grundsätzlich ist erst einmal zu sagen, das Geld an sich eine neutrale Energie ist. Es kommt sehr darauf an, wie es eingesetzt wird. Man kann es für gute Dinge verwenden, sowie für schlechte. Geld ist lediglich ein Trägerobjekt für einen Wert. Wir können Geld nutzen, um anderen und uns selbst Gutes zu tun, wie beispielsweise durch den Kauf von gesunden Nahrungsmitteln und Investitionen in nachhaltige Projekte. Gleichermaßen können wir es aber auch für sinnlosen, ungesunden Konsum vergeuden oder Kriege und Ausbeutung damit finanzieren.

 

Soldat mit Fernrohr    VS.    Gemeinschaft

Was kostet eine Soldatenausrüstung im Vergleich zur Rettung eines hungernden Kindes? Während die eine Investition zur Vernichtung von Leben gedacht ist, wirkt die andere Investition zur Erhaltung von Leben.

 

Wir erkennen also, dass es in unserer Macht liegt, ob wir Geld bewusst und weise einsetzen und damit zur Heilung der Welt beitragen, oder das Gegenteil bewirken. Da der Konsument den Markt bestimmt, können wir durch unsere Käufe Einfluss auf die Weltwirtschaft nehmen. Wenn viele Menschen gemeinsam an einem Strang ziehen, kann der Effekt beträchtlich sein (Beispiel: Der rücksichtslose Konzern Nestlè will sich durch Privatisierung das Grundwasser der Welt unter den Nagel reißen – die Bevölkerung hat reagiert und Nestlè-Produkte boykottiert – Nestlè hat starke Umsatzeinbrüche zu verzeichnen).

Überlegen wir uns nun, ob Geld verdienen grundsätzlich etwas schlechtes ist, und was wir dabei beachten sollten.

 

Ist Geld verdienen böse?

 

Also: Wenn wir raffgierig und rücksichtslos andere abziehen wollen und es uns nur um unseren eigenen Vorteil geht – dann ja. Ein gutes Beispiel sind hier die Großkonzerne, große Firmen, Banken und viele andere ausbeuterische Unternehmen. Sie sind nur auf ihren eigenen Profit bedacht und sie kümmern sich nicht um das Wohl von Mensch und Natur. Dieses Verhalten führt früher oder später zu negativen Konsequenzen und endet in (Selbst-)Zerstörung.

Aber:

 

GeschenkSofern wir uns darum kümmern, dass unser “Kunde” eine gute Leistung für sein Geld erhält, einfach weil wir ihm Gutes wünschen, und wir darauf achten, dass das Geld auf nachhaltige Art und Weise erwirtschaftet wird und alle Mitwirkenden gerecht und mit Dankbarkeit entlohnt werden – dann nicht. Geld hat hier keinen negativen Charakter, sondern dient lediglich als ein Wertträger. In dem Fall haben wir verstanden, dass es viel mehr wert ist, Menschen glücklich zu machen, als uns selbst die Taschen zu füllen. Das ist weises Verdienen von Geld. Dieses Geld darf mit gutem Gewissen angenommen werden und sollte weiterhin sinnvoll investiert werden: Für Projekte und Güter, die Mensch und Planet gut tun.

 

Dankbarkeit & Zuwendung

 

Wie erwähnt ist es sehr wichtig, dass wir anderen für ihre Dienstleistungen dankbar sind. Wir können die Leistungen anderer beispielsweise in Form von Geld honorieren und so unsere Dankbarkeit ausdrücken. Wenn mein Webdesigner mir Dinge auf meiner Website erstellt, weil ich mich mit Webdesign nicht auskenne, dann bin ich ihm dankbar dafür und honoriere diese Arbeit mit der Energie Geld, weil ich möchte, dass es ihm gut geht und er hat, was er braucht.

DankbarkeitWenn jemand eine Meditation von mir kauft und diese Leistung mit Geld bezahlt, dann bin ich ihm dankbar und sorge dafür, dass ich das Geld weiterhin mit Herz und Bewusstsein investiere und er Freude mit seiner Investition hat. Auf diese Weise erschaffe ich positives Karma und verstärke den Fluss der Fülle, den das Universum mir zukommen lässt. Es ist hier nicht so wichtig, in welcher Form der Energieausgleich (Bezahlung/Honorar) stattfindet. Gerne kann mir jemand zur Bezahlung auch einen Sack Kartoffeln zuschicken, doch Geld bietet dem Empfänger den Vorteil, nach Belieben eingesetzt werden zu können. 😊

 

Fassen wir zusammen:

💗 Geld ist nicht grundsätzlich schlecht, sondern neutral – es kommt auf die Art der Investition an

💗 Geld sollte nicht für ungesunde und sinnlose Dinge ausgegeben werden, sondern weise und mit
Bedacht eingesetzt werden

💗 Wenn wir rücksichtslos und nur auf unseren eigenen Vorteil aus Geld verdienen, schädigen wir uns selbst und andere

💗 Wenn wir Geld mit Liebe und Dankbarkeit verdienen und ausgeben, erschaffen wir positive Energie und erhöhen unseren eigenen Zustrom an Fülle

💗 Wir können die Arbeit anderer durch Geld honorieren und unsere Dankbarkeit ausdrücken

 

Solange Geld auf diesem Planeten als Wertträger genutzt wird, ist jeder Mensch darauf angewiesen (sofern er sich nicht selbst, sondern durch das System versorgt). Geiz, Habgier und purer Eigennutz sind jedoch Gift für jeden Menschen. Das Universum wird auf diese Geisteshaltung energetisch reagieren.

 

Ich danke für’s Lesen und wünsche Bewusstsein, Herz und Weisheit im Umgang mit Geld 💗

Euer Chris


Hast du Lust, eine ganz besondere Meditationserfahrung zu machen?  Viele Menschen haben Schwierigkeiten dabei, während der Meditation die Gedanken zur Ruhe zu bringen und wirklich “tief einzutauchen”. Hierbei können geführte Meditationen Wunder wirken, denn du wirst auf der Reise nach innen durch liebevolle Führung geleitet. Eine derart tiefe Meditation ist dazu fähig, in sehr kurzer Zeit deine Schwingung und damit dein Bewusstsein zu erhöhen und dir dadurch Wachstum, Frieden und Fülle zu schenken, vor allem bei täglicher Praxis. Ich habe ein Meditationsset mit sehr einzigartigen geführten (Licht-)Meditationen kreiert, um Menschen, die sich öffnen wollen, eine besondere Hilfe zu geben. Diese Meditationen haben eine besondere Kraft, denn sie strahlen die Energie des Lichts. Zurzeit läuft ein besonderes Angebot mit 30% Rabatt!

>> Hier zum Meditationsset <<

Deine kostenlose Meditation

Mit meinem Newsletter erhältst du kostenlos und unverbindlich die neuesten Infos, Blogartikel, Inspirationen und bleibst immer up to date. Zusätzlich möchte ich dir eine meiner geführten Lichtmeditationen schenken. Viel Spaß! 🧡

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Abbestellung jederzeit möglich.

Licht der Zentralsonne

Sag' mal:

  • Möchtest du innerhalb von 10 Minuten Energie tanken und Kraft sammeln?
  • Willst du dich einfach nur in möglichst kurzer Zeit tief entspannen und dich aufladen?
  • Liebst du das Licht und die Wärme?

Meine geführte Meditation "Licht der Zentralsonne" bringt dich innerhalb von wenigen Minuten in eine Tiefenentspannung - du musst einfach nur da liegen und nichts tun 😃 Sie strahlt Liebe 🧡 und Wärme 🌟

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere