5 Fallen auf dem spirituellen Weg – Bist du hinein getappt?

Spiritualität

✨ Für einzigartige geführte Meditationen, Meditationszubehör und Literatur besuche meinen lichtvollen Entspannungsshop✨


Auf dem spirituellen Weg droht die Gefahr, in bestimmte unbewusste Muster zu verfallen, die uns und anderen nicht gut tun und unsere Entwicklung blockieren. Dies geschieht vor allem durch zu wenig Selbstreflektion. Diese “Fallen” zu erkennen kann sehr hilfreich sein, denn alles, was ins Licht des Bewusstseins rückt, kann transformiert werden.

Die “Ego-Falle”

 

EgoDie Ego-Falle beschreibt das unbewusste Annehmen der “spirituellen” Ego-Geisteshaltung. Man sieht sich selbst als einen spirituellen Menschen und fühlt sich deshalb übertreffend und getrennt von anderen.
Ein Beispiel:

Du isst kein Fleisch, weil du weißt, dass es nicht gut für dich und die Umwelt ist. Im gleichen Zuge fühlst du dich übertreffend gegenüber denen, die noch Fleisch essen – du fühlst dich “spiritueller”. Diese Geisteshaltung schafft das Gefühl der Trennung zwischen dir und deinen Mitmenschen. Das öffnet Raum für Konflikt, selbstgemachtes Leid und inneren Unfrieden. Du hast das Konzept “ich bin ein spiritueller Mensch mit diesen und diesen Eigenschaften” zum Ich-Gebilde in deinem Kopf hinzugefügt und beziehst dein Identitätsgefühl daraus. Du wirst leiden, sobald dieses Konzept keine Bestätigung mehr erfährt (Beispiel: Jemand sagt dir, dass du nicht spirituell bist). Gleichzeitig wirst du immer ein Bedürfnis nach “mehr” verspüren und musst dich vor dir und anderen profilieren (Selbstdarstellen/bestätigen).

 

Die “Rationalitäts-Falle”

 

RationalitätMit dieser Falle ist ein zu “verkopfter” Umgang mit Spiritualität gemeint. Dies tritt häufig bei Menschen auf, die sehr viel über Spiritualität lesen, jedoch keine eigenen Erfahrungen damit machen (beispielsweise durch Meditation). Wissen sollte immer mit Gefühl verbunden sein und nicht nur im Kopf existieren. Damit Weisheit für das Wohlbefinden aller genutzt werden kann, ist eine Kombination aus Wissen und Liebe nötig. Die “höheren Dinge” sind nicht komplex und schwierig, eher im Gegenteil – man muss keineswegs viele Bücher studieren, um Spiritualität und das Leben zu verstehen. Alles steckt bereits in uns drinnen. Unsere rationalen Gedanken sind nur ein winziger Teil von dem, was mit unserem Bewusstsein wirklich möglich ist (außerhalb des Denkens existiert ein viel tieferer Existenzbereich). Das heißt für uns: Nicht nur denken, sondern locker lassen, atmen und fühlen. Wenn wir extrem detaillierte Informationen zu einem Thema erhalten, fragen wir uns: Welche dieser Informationen brauche ich wirklich, welche sind hilfreich für meine Entwicklung und mein Wohlergehen? Die Hauptgefahr ist, dass wir uns zu sehr an Konzepte, Vorstellungen und Dogmen anhaften und dabei vergessen, auf unser Gefühl und unsere Intuition zu hören.

 

Die “Esoterik-Traum-Falle”

 

TagträumenWenn wir uns viel mit Spiritualität befassen und nicht ganz “geerdet” sind, droht die Gefahr, dass wir uns in Träumereien und schönen Vorstellungen verlieren und dabei vergessen, was wirklich wichtig ist. Man liest im Netz sehr viel über Engel, Rituale, “Magie und Zauber”, Kristalle, Kartenlegen, Naturgeister und so weiter. Dass diese Dinge real sind und eine großartige Kraft haben steht außer Frage, doch das Wichtige ist, dass wir uns darin nicht verlieren. Eine nüchterner, klarer Blick ist nötig (Stichwort: Goldene Mitte). Ebenso ist erwähnenswert, dass uns niemand (z.B. Engel/Geistführer) die Arbeit an uns selbst abnehmen wird. Das würden sie uns nicht antun… Sie werden uns jedoch liebevoll dabei unterstützen, selbst zur Erkenntnis und Transformation zu gelangen. Wir müssen also selbst die Verantwortung für unser Handeln übernehmen. Der Blick für das Wichtigste sollte vorherrschend sein: Die Entwicklung des Geistes hin zur Liebe und Lebensfreude und das damit einhergehende Erschaffen positiver Umstände für jeden, zum Wohle aller.

 

Die “Druck-Falle”

 

DruckBei alldem was man liest und hört droht die Gefahr, dass man einen spirituellen Leistungsdruck gegenüber sich selbst entwickelt. Dieser Leistungsdruck erzeugt jedoch innere Anspannung und Konflikt. Die innere Anspannung blockiert dann unsere eigentliche Entwicklung. Ein gutes Beispiel ist hier während einer Meditation: “Ich möchte jetzt sofort unbedingt meditieren und in tiefe Bewusstseinszustände vordringen, doch es klappt nicht! Was soll ich nur tun?!” Der Druck und die innere Anspannung wächst. Offensichtlich erschweren wir es durch dieses “Erreichen-wollen” noch mehr. Hier tut es sehr gut, wenn wir ganz bewusst locker lassen und die Dinge so sein lassen, wie sie sind – das So-Sein des gegenwärtigen Moments akzeptieren. Alles soll so sein, wie es jetzt gerade ist – es ist nicht durch “Zufall” so. Durch das Annehmen und Lockerlassen öffnet sich der Raum für den Erfolg, dies gilt für alle unsere Lebensbereiche. Du bist bereits wertvoll, du bist bereits vollständig!

 

Die “Passivitäts-Falle”

 

FaultierMit dieser Falle meine ich einen zu geringen Aktionismus in der Spiritualität. Wir befassen uns zwar geistig mit spirituellen Themen – lesen, schauen und so weiter, praktizieren und arbeiten jedoch nicht. Nun, es kann kein wirklicher Fortschritt geschehen, wenn wir alles nur im Kopf behandeln, denn der Fortschritt kommt durch Aktion und die daraus resultierende Erfahrung. Oft reichen schon winzige Aktionen wie eine einfache, kleine Meditation aus, um wichtige Erfahrungen oder Umstände zu triggern. Durchaus können wir auch durch Denken zu wichtigen Erkenntnissen kommen, wirkliche Veränderungen in unserem Bewusstsein entstehen jedoch erst durch Handlungen. Handlungen zur Manifestation positiver Umstände können zum Beispiel sein: Meditation/Affirmationen/Yoga etc., liebevolle Geschenke, Arbeit für die Gesundheit (z.B. Sport/Ernährung), Planen von gemeinnützigen Projekten, Verwirklichung der Lebensträume/Lebensaufgabe, bewusstes “Ertappen” bei schädlichen Verhaltensweisen und daraus resultierende Veränderung etc. etc.).


Wie am Anfang des Artikels erwähnt brauchen wir einfach eine gesunde Selbstreflektion, sie ist der Motor für die Entwicklung. Andauerndes Hinterfragen des eigenen Verhaltens und der eigenen Denkmuster bringen Erkenntnis, Veränderung und Fortschritt.

Ich bedanke mich von 💗-en bei allen Lesern und wünsche jedem von euch ein Leben in Fluss und Fülle 🍀

Euer Chris ✨


Hast du Lust, eine ganz besondere Meditationserfahrung zu machen?  Viele Menschen haben Schwierigkeiten dabei, während der Meditation die Gedanken zur Ruhe zu bringen und wirklich “tief einzutauchen”. Hierbei können geführte Meditationen Wunder wirken, denn du wirst auf der Reise nach innen durch liebevolle Führung geleitet. Eine derart tiefe Meditation ist dazu fähig, in sehr kurzer Zeit deine Schwingung und damit dein Bewusstsein zu erhöhen und dir dadurch Wachstum, Frieden und Fülle zu schenken, vor allem bei täglicher Praxis. Ich habe ein Meditationsset mit sehr einzigartigen geführten (Licht-)Meditationen kreiert, um Menschen, die sich öffnen wollen, eine besondere Hilfe zu geben. Diese Meditationen haben eine besondere Kraft, denn sie strahlen die Energie des Lichts. Übrigens: Bei Nichtgefallen erstatte ich 100% des Kaufpreises zurück (hierzu bitte eine E-Mail an contact.lebensfreude@gmail.com).

>> Hier zum Meditationsset <<

Meditationsset “Stille, Kraft und Frieden”

Deine kostenlose Meditation

Mit meinem Newsletter erhältst du kostenlos und unverbindlich die neuesten Infos, Blogartikel, Inspirationen und bleibst immer up to date. Zusätzlich möchte ich dir eine meiner geführten Lichtmeditationen schenken. Viel Spaß! 🧡

Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Abbestellung jederzeit möglich.

Licht der Zentralsonne

Sag' mal:

  • Möchtest du innerhalb von 10 Minuten Energie tanken und Kraft sammeln?
  • Willst du dich einfach nur in möglichst kurzer Zeit tief entspannen und dich aufladen?
  • Liebst du das Licht und die Wärme?

Meine geführte Meditation "Licht der Zentralsonne" bringt dich innerhalb von wenigen Minuten in eine Tiefenentspannung - du musst einfach nur da liegen und nichts tun 😃 Sie strahlt Liebe 🧡 und Wärme 🌟

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere