Die Kraft der Annahme – Kehre zurück zu deinem natürlichen Zustand

Buddha

Was, wenn ich dir sage, dass wir durch innere Annahme mit jeder Situation klar kommen können, die uns begegnet? Tatsächlich ist es sogar so, dass es die einzige Möglichkeit ist, um wirklichen inneren Frieden zu erreichen. Wir müssen uns immer und immer wieder in Annahme üben – mit der Form des jetzigen Moments Frieden schließen. Jetzt fragst du dich vielleicht: Warum sollte ich alles annehmen? Ich will nunmal keine schlechten Dinge in meinem Leben haben, ich möchte nur positive Situationen erleben. Sehr verständlich und einleuchtend. Doch ich kann dir sagen, dass du negative Situationen beziehungsweise Negativität im Allgemeinen nicht dadurch los wirst, indem du gegen sie ankämpfst und sie ablehnst…

Du kannst jedes negative Gefühl überwinden – Hier erfährst du, wie

Annahme

Wirklich, wir alle kommen nicht um sie herum – negative Gefühle. Und dabei sage ich dir eines: Sie sind sehr, sehr wichtig….
Negative Gefühle sind unverzichtbar für unsere Entwicklung. Wenn wir leiden, dann sagt uns etwas, dass wir uns voran bewegen müssen. Leid ist unser Motor, unser Trigger, der ein spirituelles Erwachen auslösen kann. Viele Menschen hatten durch extrem dunkle, schmerzhafte Phasen ein spirituelles Erwachen. Sobald du diesen Fakt erkennst, verinnerlichst und ihn dir in entsprechenden Situationen ins Bewusstsein rufst, erfährst du bereits erste Befreiung.

Frieden durch Achtsamkeit: Der Atem als Brücke ins Hier und Jetzt (Teil 3 von 3)

Meditation

Herzlich willkommen im dritten und letzten Teil der Reihe “Frieden durch Achtsamkeit”. In diesem Teil schauen wir uns an, wie wir durch Konzentration auf unseren Atem den Bewusstseinszustand der Achtsamkeit betreten können und so eins mit unserem wahren Selbst werden, was für uns ganz konkret Freiheit von Leid bedeutet. Wie in Teil 1 erwähnt, ist es möglich, nur durch die Wahrnehmung unseres Körpers den achtsamen Bewusstseinszustand zu betreten. Unsere Wahrnehmung ist das Tor ins Hier und Jetzt. Durch das bewusste Lenken unserer Wahrnehmung auf unseren Körper ziehen wir die Aufmerksamkeit vom (zwanghaften) Denken ab und richten sie stattdessen auf den jetzigen Moment. Dies verbindet uns direkt mit unserem Sein. Wir nehmen unser wahres, unantastbares Selbst an und befreien uns von äußeren Einflüssen, die unsere Emotionen und Gefühle kontrollieren wollen. Die äußeren Einflüsse bekommen nur die Kontrolle über uns, wenn sie…

3 meiner persönlichen spirituellen Erfahrungen mit dem Licht

Lichtstrahlen

In diesem Beitrag möchte ich einmal von ein paar besonderen Erfahrungen erzählen, die ich mit Spiritualität beziehungsweise “göttlicher Energie” machen durfte. Es ist etwas schwer, eine Bezeichnung hierfür zu finden. Der Begriff “Gott” würde es vielleicht am ehesten beschreiben, doch dieser Begriff wird schnell falsch interpretiert. Darum nenne ich es Licht – denn wirklich, Licht ist die Manifestation von “Gott” – es ist die göttliche Quelle, der Ursprung des Seins, der in seiner reinen Form reine Liebe ist, unbegrenztes und immerwährendes Sein. Wenn die Zeit in der Inkarnation eines Menschen gekommen ist, geschehen bestimmte Dinge, die Botschaften für uns haben oder uns neue Möglichkeiten eröffnen. Die folgenden Erfahrungen hatten außergewöhnlich inspirierende oder energiespendende Wirkungen auf mich, deshalb kann man von “einschneidenden Erlebnissen” sprechen. 😊

Kaffee und Spiritualität – Ist Kaffee harmlos für unser Bewusstsein?

Kaffee

Es wird Zeit, das Thema “Kaffee” einmal etwas genauer unter die Lupe zu nehmen und Vor- und Nachteile des Kaffees für den Menschen und sein Bewusstsein zu beleuchten. Koffein ist die meistkonsumierte, psychotrope Substanz der Welt. Vereinfacht gesagt wirkt Koffein dadurch, dass es einen Botenstoff hemmt, der uns müde macht (Adenosintriphosphat). Dieser Stoff entsteht beim Verbrauch von Energie im Körper. Dies führt zu einer vermehrten Ausschüttung des Neurotransmitters Dopamin, der unseren Antrieb steigert, die Stimmung aufhellt und die Konzentration fördert. Der Blutdruck, die Herz- und die Atemfrequenz steigen. Der Körper geht in den Aktivitätsmodus.

Frieden durch Achtsamkeit: Bewusstsein und Transzendenz – “Erwische den Denker” (Teil 2 von 3)

Kosmische Meditation

Willkommen zum zweiten Teil der Reihe “Frieden durch Achtsamkeit”. Im letzten Teil haben wir besprochen, wie wir durch das Wahrnehmen unseres inneren Körpers oder Energiefeldes den Bewusstseinszustand der Achtsamkeit betreten können. Schauen wir uns nun an, wie wir Gedanken umgehen können, die uns unnötigerweise beherrschen und wie wir durch das Transzendieren dieser Gedanken den Bewusstseinszustand des Hier & Jetzt annehmen können. Bewusstsein & Transzendenz: Fast alle Menschen leben Tag um Tag mit der Annahme, dass sie selbst “der Denker” in ihrem Kopf sind. Sie identifizieren sich mit der Stimme im Kopf. Dies ist jedoch ein Irrtum – sie sind das Bewusstsein, der Raum, in dem das Denken geschieht. Das ist ihr wahres Wesen – unkonditioniertes Bewusstsein.

Frieden durch Achtsamkeit: Das Wahrnehmen der Lebenskraft (Teil 1 von 3)

Achtsamkeit

Eine wunderbare Möglichkeit, ins Hier und Jetzt zu kommen und sich mit dem Sein zu verbinden (Achtsamkeit), ist das Wahrnehmen der Lebenskraft, die unseren Körper durchströmt. Das Wahrnehmen des Energiefeldes, das unseren Körper am Leben erhält. Wenn wir für einen Moment innehalten, die Aufmerksamkeit von unseren Gedanken abziehen und sie auf die Wahrnehmung des lebendigen Körpers richten, betreten wir die Dimension des Seins. In dem Moment wird eine höhere Bewusstseinsebene aktiviert, in der wir eine Trennung vom Ego-Verstand und eine Trennung von der Welt der Formen erfahren. Durch diese höhere Bewusstseinsebene erfahren wir eine tiefe Lebensfreude, die unabhängig von den äußeren Umständen besteht: Die Freude des Seins oder die Freude des Lebens.

Die männlichen und weiblichen Polaritäten – Ihre Eigenschaften und warum es so wichtig ist, sie in Balance zu bringen

Polaritäten

Wenn wir uns die Funktionsweise des Lebens anschauen, erkennen wir, dass Leben nur durch Vereinigung beziehungsweise Verschmelzung der Polaritäten entstehen kann. Das heißt, um die volle Energie (das volle Potenzial) eines Individuums entfalten zu können, müssen die Polaritäten im Einklang miteinander sein. Gleichzeitig können die beiden nicht ohne den jeweiligen anderen existieren. Schauen wir uns nun die Aspekte der Polaritäten an und warum die Anteile im menschlichen Bewusstsein in Balance sein sollten.

5 geniale Naturheilmittel zur Stressbewältigung, Stärkung, für innere Ruhe und Entspannung

Mädchen im Lavendel

Hier findet ihr eine kleine Zusammenfassung von natürlichen Helfern, die entspannungsfördernd wirken, Ängste und Spannungsgefühle mildern oder stärkend auf den menschlichen Organismus wirken. 1. Rosenwurz: Der Rosenwurz (Rhodiola rosea) wird seit langem traditionell in Sibirien und Skandinavien zur Verbesserung der Leistungsfähigkeit und zur Verminderung von Stressgefühlen genutzt. Er ist ein pflanzliches Adaptogen, das heißt ein Mittel zur Anpassung des Körpers an Stresssituationen. Rosenwurz ist perfekt bei stressbedingter Erschöpfung geeignet. Man wird belastbarer und konzentrierter! Die Pflanze entfaltet ihre Wirkung durch eine verbesserte Durchlässigkeit der Blut-Hirn-Schranke für bestimmte Neurotransmittervorstufen.

Sind Haare mehr als nur ein Kopfschmuck? Die wahre Bedeutung unserer Haare

Lange_Haare

Habt ihr euch auch schon einmal gefragt, warum viele indigene Kulturen wie die amerikanischen Ureinwohner, indische Brahmanen oder die Kogi-Indianer sich die Haare nicht kurz schneiden? Und umgedreht: Warum Soldaten den typischen Militärhaarschnitt tragen müssen (Haare wenige Millimeter kurz)?
Wenn man sich etwas mit dem Thema auseinandersetzt, wird schnell klar, dass es nicht nur um “praktisch” und “unpraktisch” geht. Jedes Organ unseres Körpers hat eine Bedeutung und einen Zweck zu erfüllen. So sind auch unsere Haare ein wichtiger Teil unseres Körpers, der eine Funktion erfüllt.