Wie du ein reines von einem unreinen Channeling unterscheiden kannst

Channeling

Viele Menschen im spirituellen Bereich nutzen Channelings als Informationsquelle. Ein Channeling (deutsch Kanalisierung) bezeichnet das Empfangen von Informationen durch einen medialen Menschen von einer anderen Wesenheit, die rein energetischer, oder auch physischer Natur sein kann. Dabei geht es in erster Linie um Themen, die nicht “irdisch” sind, beziehungsweise nicht durch (öffentliche) Wissenschaft erforscht werden. Mit Channelings sollte man jedoch achtsam umgehen, denn nicht alle kommen von Quellen, die unser Wohlergehen im Sinn haben. Nicht jeder Channeler kann sehen, von welcher Entität bzw. Informationsquelle er Informationen erhält. Negative Entitäten nutzen Channelings zur Manipulation der “erwachten Bevölkerung”.

Drei spirituelle Filme, die du gesehen haben solltest!

Spirituelle Filme

Hast du Lust, dir mit deiner Familie oder ein paar Freunden einen gemütlichen Abend zu machen?
Dann darf ich dir mitteilen, dass es ein paar wunderbare, kostenlose Filme gibt, die eine sehr inspirierende und harmonisierende Wirkung auf uns haben können. Fernab des Mainstream-Fernsehens vermitteln sie Lebensfreude, Motivation, Hoffnung und positive Energie und geben uns währenddessen interessantes Wissen und Ideen mit auf den Weg.

5 Hilfsmittel zur Überwindung von negativen Phasen

Sicher kennst du es, dass dein Leben gewissen Schwankungen unterliegt, die von positiven und negativen Phasen gekennzeichnet sind. Manchmal fühlt es sich an, als hätten wir gar keinen Einfluss darauf, wie wir uns fühlen und was sich im täglichen Leben manifestiert. In der Welt in der wir leben existiert Polarität und es erfordert ein sehr hohes Bewusstsein, um nicht mehr von den Schwankungen des Alltags beeinflusst zu werden. Um alles mehr in die Balance zu bringen und nicht so stark in negative Phasen “abzudriften”, ist es wichtig, dass wir das Leben fließen lassen und nicht gegen das Negative ankämpfen

Astralreisen, Nahtoderfahrungen und luzides Träumen: Außerkörperliche Erfahrungen verstehen und erleben

Astralreisen, Nahtoderfahrungen, luzide Träume

Die Frage, was nach dem Tod kommt oder was wir erleben, wenn wir uns außerhalb unseres Körpers befinden, ist sicher eine der faszinierendsten Fragen unseres irdischen Lebens. Außerkörperliche Erfahrungen sind besondere Erlebnisse, die uns Einblick in die feinstoffliche Welt “außerhalb unseres Körpers” geben. Nach solchen Erfahrungen ändern viele Menschen ihre Sicht auf das Leben und beginnen ihren Horizont für das “Ungreifbare” zu öffnen. Dabei bieten uns die unterschiedlichen außerkörperlichen Phänomene einen unterschiedlichen Erfahrungsschatz. In diesem Artikel wollen wir uns die einzelnen Phänomene etwas näher anschauen und erfahren, ob wir sie bewusst erzeugen können und welche Lehre sie für uns bereithalten.

Die zwei Formen der Anziehung: Du ziehst an, was du bist – nicht, was du willst! Seelenplan und Schicksal

Im Grunde gibt es zwei Arten, auf die wir Energien (Dinge, Situationen, Umstände) in unser Leben ziehen. Zum einen gibt es das Gesetz der Resonanz, von dem du garantiert schon einmal gehört hast.  Zum anderen gibt es eine übergeordnete Art, die auf gewisse Weise schicksalhaft vorhergeplant ist. Es kann sehr hilfreich sein, über die Formen der Anziehung Bescheid zu wissen, denn wir nutzen sie automatisch jeden Tag (manche bereits bewusst, die meisten noch unbewusst). Schauen wir uns die beiden Arten genauer an, um das Leben besser zu verstehen.
Das Gesetz der Resonanz: Du ziehst an, was du bist!…….

Was es bedeutet, wenn du Gänsehautschübe bekommst – das Jubeln deiner Zellen

Energieball mit Gänsehaut

Bestimmt kennst du das angenehme Gefühl, wenn du am ganzen Körper Gänsehaut bekommst, weil du etwas siehst oder erlebst, das dich im Inneren sehr berührt.
Aber hast du dich jemals gefragt, warum der Körper auf manche Dinge mit Gänsehaut reagiert und was es für uns bedeutet, was er uns damit “sagen” will?
Unser Körper reagiert auf die Wahrnehmung von Energien auf unterschiedliche Art und Weise. Beispiele sind hier Emotionen wie Lachen, Weinen, Herzklopfen oder eben Gänsehaut. Das Wort “Emotion” stammt aus dem lateinischen “emovere”, was mit “herausbewegen” übersetzt werden kann. Unsere Emotionen sind also reaktive Bewegungen unseres Körpers auf psychologische Wahrnehmungen…..

Warum es unbedeutend ist, was andere über dich denken

Kopf mit Fragezeichen

Im folgenden werde ich ein wenig den psychologischen Grund durchleuchten, warum es dir “egal” sein kann, wie andere Menschen über dich urteilen bzw. was sie über dich denken. Ein großer Teil unseres Verhaltens wird nämlich dadurch bestimmt, was andere über uns denken (könnten). Viele dieser Muster laufen auch unbewusst ab. Wenn wir dieses Denken loslassen können, gewinnen wir ein unglaubliches Stück Freiheit, denn wir können unser wahres Inneres ungehemmt zum Ausdruck bringen. So gesagt “machen, was wir wollen”.

Wie du Kontakt zu deiner Seele aufnehmen kannst – Spüre deine Seele und erhalte Energie

Hände, die ins Licht zeigen

Nun, dieses Thema ist nicht ganz so leicht aufzufassen, denn es gibt keine festgelegte “Technik”, mit der man seine Seele fühlen kann. Das Ganze passiert auf einer rein gefühlsmäßigen Basis, tief im Inneren des Herzens. Um unsere Seele zu fühlen, müssen wir unser Herz fühlen. Bestimmt hast du schon einmal von Begriffen wie “das höhere Selbst” und das “irdische Selbst” gehört. Da diese Begriffe etwas schwammig sind und sich nicht gerade von selbst erklären, möchte ich kurz auf sie eingehen und es vereinfacht mit einer Grafik erklären. Wir alle sind in unserem tiefsten Kern eine Seele, ein “Splitter oder Kind der Quelle” (reine Existenzenergie)…

So kannst du einem anderen Menschen Energie (Liebe) senden

Wenn wir jemand anderem helfen wollen, beispielsweise zur Lösung eines Problems oder als Beistand in schweren Zeiten, können wir ihm durch eine kleine Meditationsübung positive Energie senden. Ätherische (feinstoffliche) Energie ist nicht an Zeit und Raum gebunden. Diese Energie kann der anderen Person helfen, einen positiven Blick auf eine Sache zu bekommen oder einfach mehr Kraft zu haben, um in Aktion zu treten. Eine gesteigerte Lebenskraft (Lebensenergie) macht sich immer in einer allgemein positiveren Einstellung bemerkbar….